Auftragsdatenverarbeitung – Was ist das?

vg wort
Brauche ich für E-Mail Marketing einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung? In letzter Zeit liest man im Internet immer häufiger, dass Unternehmen, die im Online-Business tätig sind und dabei personenbezogene Daten durch einen extremen Anbieter verarbeiten lassen, einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung mit diesem Anbieter abschließen müssen. Jedoch herrscht auch eine große Verunsicherung dafür, wann nun ein solcher Vertrag erforderlich ist, und vor allem, was in einem solchen Vertrag überhaupt geregelt sein muss. Dieser Beitrag will darüber mal aufklären.
Weiterlesen Auftragsdatenverarbeitung – Was ist das?

Rechtliches zum E-Mail Marketing

vg wort
E-Mail Marketing – auch Direktmarketing genannt -, bezeichnet einen Versand von Newsletter oder Mailings per E-Mail. Es ist nach wie vor gerade bei Internet Marketer ein sehr beliebtestes und wirkungsvolles Werbemittel. Liegt doch gerade „das Geld in der Liste“. Eine gut gepflegte E-Mail Liste mit Interessenten stellt in der Tat ein sehr erfolgreiches Marketing Instrument dar. Geht doch die Tendenz dahin, dass die Internet-Nutzer in erster Linie nach wertvollen Information suchen und erstmal Vertrauen zum Anbieter aufbauen wollen, und nicht mit plumpen Werbesprüchen oder Werbe-Banner konfrontiert werden wollen.
Weiterlesen Rechtliches zum E-Mail Marketing

Die Bedeutung von Suchmaschinenoptimierung nach den Google-Updates

vg wort
Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist seit einigen Jahren in aller Munde. Wie gut ein Internetauftritt auf bestimmte Suchwörter ausgerichtet ist, entscheidet nicht selten über Erfolg oder Misserfolg vieler Online Unternehmen. Zu diesem Zwecke wenden sich viele Unternehmen an SEO-Agenturen, die die Optimierungen vornehmen und betreuen. Doch welche Rolle spielen SEO-Agenturen nach den letzten Updates von Google und Co.
Weiterlesen Die Bedeutung von Suchmaschinenoptimierung nach den Google-Updates

Newsletterbestätigung im Double-Opt-in Verfahren

vg wort
Das OLG München hat mit seinem Urteil vom 27.09.2012 – Az. 29 U 1682/12 – für große Empörung und Aufregung im Online Marketing gesorgt. In diesem Urteil hat das OGL München entschieden, dass bereits die erste E-Mail (Bestätigungsmail), welche im Rahmen des sogenannten „double-opt-in“ Verfahrens zur Bestätigung einer Newsletter-Anmeldung auffordert, als unzulässige Werbe-E-Mail anzusehen sei, wenn der Empfänger keine Einwilligung in den Empfang dieser E-Mail gegeben hat. Mit dieser Entscheidung scheint auf den ersten Blick das bewährte Werbekonzept des „Double-opt-in“ – Verfahren im E-Mail Marketing auf der Kippe zu stehen.
Nach meiner Einschätzung ist diese Gefahr allerdings unbegründet. Im Folgenden werde eine Analyse der wesentlichen Entscheidungsgründen geben und zugleich Vorschläge für ein rechtlich sicheres E-Mail Marketing aufzeigen.
Weiterlesen Newsletterbestätigung im Double-Opt-in Verfahren