Die Bedeutung von Suchmaschinenoptimierung nach den Google-Updates

vg wort
Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist seit einigen Jahren in aller Munde. Wie gut ein Internetauftritt auf bestimmte Suchwörter ausgerichtet ist, entscheidet nicht selten über Erfolg oder Misserfolg vieler Online Unternehmen. Zu diesem Zwecke wenden sich viele Unternehmen an SEO-Agenturen, die die Optimierungen vornehmen und betreuen. Doch welche Rolle spielen SEO-Agenturen nach den letzten Updates von Google und Co.

Wie sich die Suchmaschinenoptimierung entwickelte

Das Internet begann als reines Informationsmedium. War man interessiert an den ein oder anderen Fakten, so suchte man anhand der ausgewählten Stichwörter nach passenden Antworten. Auf dieser Basis begann auch die Entwicklung von Suchmaschinen. Hier konnte man die gesuchten Stichwörter eingeben und erhielt eine Liste von möglicherweise treffenden Inhalten. Doch das Internet entwickelte sich weiter, weg vom reinen Informationsmedium, hin zum Instrument für Dienstleister und Händler. Anfänglich wurde reine Werbung ins Internet gestellt, später entwickelte sich das Internet zu einem eigenen Vertriebsweg weiter. Plötzlich war auch die Suche in einschlägigen Suchmaschinen keine reine Suche mehr, sondern ein Wettlauf gegen die Konkurrenz. Welche Seite wird weiter oben gelistet bei einem bestimmten Suchbegriff als die Seite der Konkurrenz? Diese Fragestellung bildete die Geburtsstunde der SEO-Agenturen. Die Funktionsweise der großen Suchmaschinen wurde analysiert. Darauf optimierte Internetseiten wurden online gestellt. Landingpages wurden entwickelt, optimierte Inhalte wurden erstellt, sogar die technische Form der Internetauftritte wurde der Funktionsweise von Suchmaschinen angepasst. Diese Entwicklung führt jedoch dazu, dass das Internet voll von Informationen und Inhalten war, die nicht den Menschen vor den Browsern galten, sondern lediglich für die Suchmaschinen gedacht waren. Um diese Problematik zu umgehen, wurde die Funktionsweise der Suchmaschinen drastisch angepasst. Nicht mehr ausreichend Keywörter, sondern aussagekräftiger Inhalt wird nun bewertet und bei der Suche besonders berücksichtigt. Doch welche Rolle spielen SEO-Agenturen unter diesen geänderten Bedingungen überhaupt noch?

Wie die SEO-Agenturen helfen

Seit nicht mehr die reine Verlinkung unter diversen Webseiten und die Anzahl die Keywords für das Ranking bei den Suchmaschinen ausschlaggebend ist, ist die Optimierung des eigenen Internetauftritts noch schwieriger geworden. Aus diesem Grund sind SEO-Agenturen auch nach diesen Änderungen noch stark gefragt. Die Agenturen sind Spezialisten darin, sich auf wechselnde Bedingungen und Regeln bei den Suchmaschinen einzustellen und die Internetauftritte ihrer Kunden dahin gehend zu optimieren. Zurzeit besteht das Hauptaugenmerk auf Inhalten, die den Lesern im Internet einen tatsächlichen Mehrwert bieten. Deshalb ist eine der Hauptaufgaben der SEO-Agenturen nun das Contentmarketing. Nicht mehr einzelne Links oder Ansammlungen von Keywords werden ausgetauscht, sondern inhaltsreiche Artikel, interessante Neuigkeiten, Dokumentenmanagement, und hochwertige Artikel. Auch das Schreiben, Bereitstellen und Optimieren solcher Artikel wird von SEO-Agenturen angeboten. Die Hauptaufgabe besteht aber im sinnvollen Austausch, bevorzugt natürlich unter den eigenen Mandanten. So werden die SEO-Agenturen auch den neuen Anforderungen der Suchmaschinen gerecht und bringen die Internetauftritte ihrer Mandanten an die erste Stelle des Suchergebnisses.

Nach den letzten Updates von Google und Co haben sich die Aufgaben der Suchmaschinenoptimierung zwar geändert, aber das Ziel ist das gleiche geblieben. Lediglich die Werkzeuge zur Suchmaschinenoptimierung mussten angepasst werden. Statt Ausrichtung auf technischen Linkaustausch und Keywordeinsatz müssen nun Inhalte schaffen werden und diese optimal im Internet platzieren.

8 Kommentare auf “Die Bedeutung von Suchmaschinenoptimierung nach den Google-Updates

  1. Hallo,
    dein Bericht hat uns sehr gut gefallen und wir haben einige Anregungen entnehmen können.auf jeden Fall werden wir öfter reinschauen
    gruss

  2. Die Suchmaschinen Optimierung wird niemals an Bedeutung verlieren. Da ist egal, welche Updates Google ins Rennen schickt. Die Bewertungsmaßstäbe ändern sich, aber die Suchmaschinenoptimierung bleibt.

  3. Um ausreichend viele Besucher auf eine bestimmte Seite zu locken, muss diese nach den eben erworbenen Erkenntnissen also am besten auf den ersten drei Seiten der Ergebnisse auftauchen. Zu diesem Zweck kann man eine Seite so gestalten, dass sie suchmaschinenfreundlich optimiert ist. Hierbei spielen zwei Dinge bei der Onpage-Optimierung eine besonders große Rolle: der Unique Content und die sogenannten Keywords. Unique Content ist das englische Wort für einzigartigen Inhalt, also Text, der auf keiner anderen Seite im Internet auftaucht. Die Keywords sind die Worte, nach denen der Suchende wahrscheinlich suchen wird. Eine überdurchschnittlich häufige Nennung dieser Wörter wird zu einem höheren Eintrag in der Trefferliste der Suchmaschinen führen. Beispielsweise könnte der Auftritt einer Autowerkstatt verstärkt auf Begriffe wie „Auto“, „KFZ“, „Montage“, „Reparatur“ und ähnliches setzen. Die Onpage-Optimierung bildet nur die Basis der Auffindbarkeit. Damit die Seite tatsächlich in den Suchergebnissen top positioniert wird, bedarf es additional einer Offpage -Optimierung, also dem Aufbau von qualitativ hochwertigen Links von anderen Webseiten.

  4. Auch ich bin nur durch „dofollow“ auf deine interessante Seite gestoßen. Aber jetzt gleich mal gebookmarkt 🙂 Gerade die Rechtssicherheit im Internet ist für mich ein wichtiges Thema, da man sich ja keine kostspielige Abmahnung einfangen möchte 😉
    Beim Thema Inhalte anstatt Keywordoptimierung gebe ich dir auf jeden Fall Recht. Ich versuche auch so oft es geht neue ARtikel zu schreiben, da diese sehr gut und schnell indexiert werden.

  5. Hallo,
    ich habe den Eindruck, dass nach den letzten Google-Updates, unsere Shop-Seite besser bzw. schneller gefunden wird. Insbesondere auf Basis einer lokalen Suche.
    SEO wird sicher weiter ein heikles Thema bleiben.

  6. Als Netz-Nutzer finde ich die Entwicklung der Suchmaschinen natürlich toll, weil es die Nutzererfahrung verbessert. Wenn ich jetzt aber für eine Webseite zuständig bin die schwer guten Inhalt erstellen kann, weil Sie dafür einfach nicht ausgelegt ist (z. B. Ärzte etc. die einfach nur in ihrem Gebiet gut gefunden werden wollen), was macht man dann idealerweise?

    Im Moment bin ich einfach auf dofollow blogs unterwegs und erfahre dabei wie hier auch noch nebenbei weitere interessante Tipps in Sachen Seo, gerade weil ich hier noch recht neu bin hilft das auch ungemein. Und ja ich habe diese Seite nur deswegen entdeckt :-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.